Auf Wiedersehen, Tod | 21. November 2019

Donnerstag 20.00 UHR, Eisenbach im Schwarzwald

Über das Loslassen

Humorvoll, aber ernst, berührend und farbenprächtig erzählt Kathinka Marcks über den Tod in unserer Welt.

„3 Wochen nichts essen, 3 Tage nicht trinken oder 3 Minuten Luft anhalten“, sagte Yiayia (griech. Großmutter) in ihrer zugleich ernsten und humorvollen Art. Sie bereiste und umsegelte die Welt, war eine große Abenteurerin und so sehr mit dem Meer verbunden, dass auch ihre letzte Reise dorthin führte.

In Indonesien wird der Tod gefeiert als Übergang in ein neues Leben. In Australien ist er Teil des ewigen Kreislaufs. In Griechenland wird er/sie gefürchtet. – Geschichten verschiedener Länder flechten sich hinein in die Beziehung zwischen Großmutter und Enkelin.

Donnerstag, 21. November 2019 20:00 Uhr
Eintritt: s. website Kreatives Eisenbach
Eisenbach im Schwarzwald

Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg“